6. Jubiläen - Kameradschaft - Traditionen in der Feuerwehr

Das Vereinsleben in den Feuerwehren wird auch durch Jubiläen, Feste und andere Aktivitäten geprägt, die den Zusammenhalt in der Gemeinschaft fördern sollen. Höhepunkt eines „Festkalenders“ war und ist die eigene Jubiläumsfeier oder -- wie man es Ende des 19. Jahrhunderts überwiegend nannte - das Stiftungsfest. Schon im Jahre 1864 umschrieb der Feuerwehrpublizist O. Faber die Absicht, den Feuerwehrverein zu einem Ort der Gemeinsamkeit, Kameradschaft und bürgerlicher Integration werden zu lassen, wie folgt: „Als ein treffliches Mittel, den Zusammenhalt des Corps wie die Kameradschaftlichkeit zu fördern, nennen wir in entsprechenden Zwischenräumen zu veranstaltende gesellige Zusammenkünfte. Derartiger persönlicher Verkehr unter den einzelnen Gliedern einer Genossenschaft wirkt stets belebend auf das Ganze (...).“

vorheriges Kapitel     Inhaltsverzeichnis     nächstes Kapitel

Kreisfeuerwehrverband Plön + Dänenkamp 3 + 24211 Preetz