8.1 Die Handdruckspritze der Freiwilligen Feuerwehr Stakendorf aus dem Jahre 1891

Auf dem Foto erkennen wir die von Mitgliedern der Stakendorfer Wehr im Jahre 1986 wiederhergestellte Handdruckspritze aus dem Jahre 1891, die damals für die neugegründete Wehr von der Gemeinde angeschafft wurde.

Obwohl 1929 eine Kleinmotorspritze in Betrieb genommen wurde, stellten die Feuerwehrmänner die Handdruckspritze keineswegs in die Ecke. Die Wehr übte weiterhin mit ihr und benutzte sie während ihrer Einsätze.

1945 verkaufte die Gemeinde die Spritze aus Platzmangel im Gerätehaus an den Landwirt A. Berchim, der das Untergestell und die Räder für seinen Milchwagen brauchte.

Die nicht mehr fahrbare Handdruckspritze wurde in die Scheune gestellt und geriet in Vergessenheit. 1981 erkundigten sich Mitglieder der Stakendorfer Wehr bei A. Berchims Sohn, ob es Überreste von der Handdruckspritze gäbe. Sie bekamen folgende Antwort: „Ich glaube, in der Scheune muß noch irgendetwas davon liegen, schaut man mal nach.“ Der Stakendorfer Wehrführer Herbert Lage schreibt in seinen Erläuterungen zu dem Foto: „Unter einem großen Haufen von Alteisen und Gerümpel war noch gar nichts auszumachen. Doch nachdem wir dann alles weggeräumt hatten, trauten wir unseren Augen kam; denn hervor kam die Handdruckspritze mit allen dazugehörigen Verschraubungen für die Schläuche usw., jedoch ohne das Fahrgestell mit den Rädern. Eine kleine Gruppe von Kameraden machte sich jetzt liebevoll an die mühselige Arbeit. Zunächst wurde alles sorgfältig auseinandergeschraubt, neu angestrichen und zusammengesetzt. Klappte alles hervorragend! Schwierigkeiten bereitete jedoch die Beschaffung des Fahrgestells mit den Rädern. Bis wir dann endlich was Passendes gefunden hatten, vergingen einige Jahre. Jetzt waren aber die Räder zu groß, so mußten auch diese kleiner gemacht werden. Endlich war es soweit, die Handdruckspritze bekam einen fahrbaren Untersatz.“

Im Sommer 1986 stellten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stakendorf der Öffentlichkeit mit der restaurierten Handdruckspritze ein Stück Vereinsgeschichte vor.

vorheriges Kapitel     Inhaltsverzeichnis     nächstes Kapitel

Kreisfeuerwehrverband Plön + Dänenkamp 3 + 24211 Preetz